Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die folgenden allgemeinen Vereinbarungen und Informationen gelten für jegliche Nutzung von Kursen und Angeboten des Instituts für Angewandten Yoga und Achtsamkeit, unabhängig von dem Ort, der Zeit und der Art der Durchführung.

Anmeldung

Mit der Anmeldung erklärst Du Dich einverstanden in unseren Newsletter aufgenommen zu werden, um Dich über Kursneuheiten und/oder Ausfälle zu informieren.

Die verbindliche Anmeldung muss schriftlich oder online über Eversports erfolgen. Bezahlte, aber nicht oder nur teilweise benutzte Buchungen verfallen nach Ablauf ihres Gültigkeitsdatums – ein Anspruch auf Rückvergütung besteht nicht. Eine unterbliebene Nutzung entbindet nicht von der Verpflichtung zur Zahlung des Beitrages.

Selbstverantwortung

Die Teilnahme an an allen Angeboten ist eigenverantwortlich und erfolgt auf eigene Gefahr.

Bei allen Angeboten ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische wie physische Belastbarkeit vorausgesetzt.

Wenn Du dich in psychotherapeutischer oder akuter ärztlicher Behandlung befindest, besprich die Teilnahme bitte mit Deinem Arzt oder Therapeuten.

Wegen der Bestimmungen des Heilpraktikergesetzes weisen wir darauf hin, dass innerhalb der hier angebotenen Kurse keine Heilbehandlungen durchgeführt werden. Teilnehmer mit behandlungsbedürftigen Leiden bitten wir, mögliche Ursachen der Beschwerden mit Ihrem behandelnden Arzt abzuklären. Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt unter Ausschluss jeglicher Haftung.

Haftung für Gegenstände

Für mitgebrachte Gegenstände, Wertgegenstände und Garderobe wird keine Haftung übernommen.

Kurse

Alle Kurse finden ab 4 Teilnehmern statt.

Kurse sind an festen Tagen gebucht und können nur wenn möglich nach Absprache an anderen Kurstagen nachgeholt werden.

Kurskarten (z.B. 12er, 10er, 5er Karten) sind ab dem 1. Besuch eines Kurstermins für 12 Monate gültig.

Ein versäumter Termin kann aus Kulanz an anderen Tagen innerhalb des Buchungszeitraums nach Absprache nachgeholt werden, dies ist über Deinen Eversports-Account selbständig vorzunehmen, indem Du Dich am bestehenden Termin ausloggst und mit Deiner Karte zu einem neuen, freien Termin im Kursplan einbuchst.

Alternativ kann ein Termin bei uns vor Ort umgeändert werden. Wenn Dein Termin nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt wird, verfällt er.

Ein Kurs kann nach Beginn bei Abbruch egal aus welchem Grund, nicht erstattet werden.

Krankenkassenkurse

Ein Krankenkassen- Kurs kann nach Beginn des Kurszeitraums bei Abbruch, egal aus welchem Grund, nicht erstattet werden. Ein Nachholen ist aus Kulanz bis zu zwei Mal pro Kurs möglich, sofern an anderen Kurstagen ein Platz frei ist, ein Anspruch darauf besteht nicht. Termine die nicht mehr als 24 Stunden vor Beginn in Eversports oder per Nachricht an uns abgesagt werden, werden berechnet und von der entsprechenden Karte abgezogen. Krankenkassenkurse sind die Kurse, die im Kursplan mit einem (K) gekennzeichnet sind und nach Vorgabe innerhalb von 12 Wochen zu besuchen.

Eine Bescheinigung für Deine Krankenkasse kann nur nach Teilnahme von mindestens 80% der Termine erstellt werden.

Workshops

Der Rücktritt ist bis 3 Wochen vor dem Workshop mit Rückerstattung des vollen Betrages möglich. Erfolgt der Rücktritt bis 2 Wochen vor Beginn, so wird der halbe Betrag erstattet. Bei späteren Absagen kann leider keine Rückerstattung mehr erfolgen, der Platz kann aber an eine andere Person vergeben werden.

Events

Der Rücktritt ist bis 3 Tage vor dem Event mit Rückerstattung des vollen Betrages möglich. Bei Absage bis 24 Stunden vor dem Event wird der halbe Betrag erstattet. Bei späteren Absagen kann leider keine Rückerstattung mehr erfolgen, der Platz kann aber an eine andere Person vergeben werden.

Widerrufsrecht

Bei der Online-Anmeldung handelt es sich um einen Fernabsatzvertrag gem. § 312 b I S.1 BGB. Dir steht gem. §§ 312 d, 355 I BGB ein Widerrufsrecht zu. Die Anmeldung kann innerhalb von 14 Tagen ab dem Tage der Online-Anmeldung ohne Angabe von Gründen Deine Anmeldung widerrufen. Ein Widerruf per Email genügt (Textform). Bereits bezahlte Kursgebühren werden zurückerstattet. Ein Kurs kann nach Beginn des Kurszeitraums bei Abbruch, egal aus welchem Grund, nicht erstattet werden.

Leistungsangebote

Die Leistungsangebote und Preise ergeben sich jeweils aus den, bei Abschluss des Vertrages bzw. Erwerb einer Karte geltenden Fassung der Preislisten und Beschreibungen, sowie sie auf der Homepage veröffentlicht worden sind.

Änderungen im Kursplan können jederzeit erfolgen, es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Rückvergütung. Die Kurse als solche und deren Anfangs- Endzeiten ergeben sich aus dem aktuellen Kursplan, der auf der Homepage veröffentlicht wird. Änderungen des Kursplans sowie Auswechslung des Lehrpersonals bleiben uns vorbehalten. Ein Anspruch auf die Durchführung eines Kurses durch einen bestimmten Lehrer besteht nicht.

Die Kursleitung ist berechtigt, die maximale Teilnehmerzahl pro Kurs festzulegen, wenn dies aus zwingenden organisatorischen Gründen im Interesse der Teilnehmer erforderlich ist.

Wir behalten uns vor, das Kursangebot/ bzw. die Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten.

Gesetzliche Kündigungs- und Rücktrittsrechte

Den Kunden ggf. zustehende gesetzliche Kündigungs- und Rücktrittsrechte bleiben unberührt.